Die Zeit der ersten Begegnung

Alles begann im Jahre 2002 als ich meine jetzige wunderbare Frau über das Internet kennengelernt hatte. Die Geschichte ereignete sich am Weihnachtsabend, durch ein befreundetes Ehepaar wurde ich mit einer bis dahin mir unbekannten Schönheit aus Vietnam begannt gemacht. Die Frau meines Freundes ebenfalls vietnamesischer Abstammung ist die Tante meiner jetzigen Frau und chattete am besagten Abend mit ihrer Nichte, so wurde ich auf sie aufmerksam. Ein leichtes Herzklopfen zeigte mir sofort, da ist mehr als nur eine Internetbekanntschaft, also beschlossen wir trotzt Sprachverschiedenheiten miteinander im Internet zu kommunizieren. Die sprachlichen Barrieren waren Anfangs nicht immer ganz einfach, doch mit Hilfe von hilfreichen Übersetzungsprogrammen gelang es uns doch eine einigermaßen verständliche Basis zu finden. Genau ein Jahr später erfolgte zusammen mit der Tante meine allererste Reise in das wunderschöne Land Vietnam in Südostasien und es wurde eine Reise in die Zukunft. Wir begegneten uns das allererste mal am Flughafen Noi Bai in Hanoi, ein herzlicher Empfang mit einem riesigem Strauss Orchideen und einer bezaubernden Frau ließ alle meine Zweifel dahinschmelzen.

Bilder 077

Die Zeit der ersten Begegnung bis zur endgültigen Entscheidung

Wir verbrachten die vier Wochen jeden Tag gemeinsam, so lernten wir uns sehr genau kennen, es ist die schönste Zeit meines Lebens gewesen. Doch wie es nicht anders sein kann, verging auch dieser Urlaub wie im Flug und ein tränenreicher Abschied ließ einem das Herz in die Hose rutschen. Auf dem Heimflug musste ich immer wieder an diese schöne Zeit zurückdenken und mein Entschluss stand fest, ich fliege so schnell es geht wieder zu ihr nach Vietnam. Es folgten fast drei aufregende Jahre in denen ich ständig zwischen Deutschland und Vietnam pendelte, bis wir im Jahre 2006 unsere Hochzeit im Kreise der gesamten Familie in Vietnam vollzogen. Es folgten aufregende Monate mit den Behörden in Deutschland, die Heiratsurkunde musste erst einmal anerkannt werden und unzählige Male führte unser Weg zur deutschen Botschaft in Hanoi. Endlich sind alle erforderlichen Papiere beisammen und konnten bei der zuständigen Visaabteilung in Hanoi eingereicht werden. Ein Zertifikat über deutsche Grundkenntnisse meiner Frau musste ebenfalls erbracht werden, eine aufregende und nervenaufreibende Zeit liegt endlich hinter uns.

Bilder 068

Es folgte der Schock:

Nach weiteren sechs Monaten Wartezeit, kam endlich der Bescheid meine Frau sollte bei der Botschaft in Hanoi vorsprechen, es gehe um den Nachzug zum Ehepartner nach Deutschland. Ich bin zu dieser Zeit gerade in Deutschland gewesen, eine SMS von ihr informierte mich über dieses Ereignis und ich bin ebenso gespannt auf die Antwort der Botschaft. Meine Frau erschien am besagtem Tage bei zuständigen Visaabteilung der deutschen Botschaft in Hanoi und bekam mitgeteilt das der Antrag abgelehnt wurde. Ein Schock der tief saß, mir ging es ebenfalls nicht anders, doch was ist der Grund dieser Entscheidung? Ein Anwalt, welchen ich umgehend beauftragte versuchte Licht in das Dunkel zu bringen, doch was er mir mitteilte versetzte mir einen weiteren Schock, uns wurde Scheinheirat vorgeworfen. Das darf doch nicht wahr sein ging es mir durch den Kopf, jetzt wurde mir von Seiten der Staatsanwaltschaft auch noch mit Anklage gedroht. Eine polizeiliche Hausdurchsuchung folgte um festzustellen ob irgendwelche Gelder geflossen seien, jetzt reichte es mir endgültig und mein Abschied aus Deutschland wurde in diesem Moment besiegelt. Meine Entscheidung setzte ich innerhalb zwei Wochen um, verkaufte die komplette Inneneinrichtung der neu renovierten Wohnung, meinen Wagen konnte ich ebenfalls noch gut an den Mann bringen und packte meine sieben Sachen. Abschied von den Eltern und Verwandten liesen viele Tränen fließen, doch ich habe meine Entscheidung bis zum heutigem Tage nie bereut. Mittlerweile haben wir zwei eigene Kinder, welche die deutsche Nationalität haben, ein eigenes Haus und zwei kleine Firmen und wir sind glücklich wie am erstem Tag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s