Ocean


Wundervolles Asien

Hortus Closus

965260-bigthumbnail

Au delà des mots
Dansent le coeur et l’âme
Dans l’azur lointain.

Un océan d’harmonie
Fait d’amour et de musique.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

In fünf Minuten um die Welt


Eine kleine virtuelle Weltreise

koffer zu klein

English version below.

Ich war heute in Brasilien, Norwegen, Botsuana, Kolumbien und der Antarktis. In 80 Tagen um die Welt ist definitiv von gestern. Das geht auch schneller, äußerst bequem und ohne viel Geld: MapCrunch ist das Stichwort. MapCrunch ist eine Website, wo man einen zufälligen Google Street View Punkt sich anzeigen lassen kann. Man klickt auf „Go“ und schon gehts los. Eine Weltreise in den eigenen vier Wänden sozusagen.

Auf MapCrunch bin ich durch Pinterest gestoßen. Dort wird von einer Art Spiel berichtet: Du stellst die Funktion aus, dass du weißt in welchem Land du dich befindest und lässt dir einen zufälligen Ort irgendwo auf der Welt anzeigen und musst von dort aus den nächsten Flughafen finden um wieder nach Hause fliegen zu können. Gar nicht so einfach, wenn man mitten im Nirgendwo landet. Ich habe es bisher übrigens noch nicht geschafft.

Auf wenn MapCrunch natürlich nicht den Nervenkitzel…

Ursprünglichen Post anzeigen 180 weitere Wörter

Fischerboot vor der Küste Kenias


Jörg David Photography

14528942230_e7dbd7f82d_o

Neben der Tierwelt der Nationalparks bietet die kenianische Küste mit traumhaften Stränden, Riffs und Inseln eine weitere Attraktion des Landes. Insbesondere südlich und nördlich von Mombasa hat sich eine Hochburg des internationalen Badetourismus entwickelt – mit ganzjährig stabilen Wetterbedingungen. Auch Kreuzfahrten laufen den Hafen von Mombasa an und verbinden mit den Trauminseln im Indischen Ozean wie Mauritius, Reunion und den Seychellen.
Die Südküste

Badeurlaub perfekt: südlich von Mombasa erstrecken sich die endlos langen Sandstrände von Shelly Beach, Tiwi Beach und Diani Beach am traumhaft türkisblauen indischen Ozean. Zu Bootsausflügen lädt die Insel Wasini Island und zu Tierbeobachtungen der nahe der Küste gelegene Nationalpark Shimba Hills.
Die Nordküste

Auch nördlich von Mombasa erstrecken sich Zentren des Strandurlaubes wie Nyali Beach und Bamburi Beach. Im Watamu Marine National Park finden sich vorgelagert dem gleichnamigen Ferienort die wohl schönsten Korallenbänke Kenias. Ganz in der Nähe liegt Malindi, das älteste Tourismus-Zentum in Kenia. Noch…

Ursprünglichen Post anzeigen 20 weitere Wörter

Ist das Bewusstsein Licht? – Lichtzeichnungen von Susanne Haun


Ich das einfach Klasse

Susanne Haun

Die Zeichnungen mit Licht erfordern Erfahrung im Fotografieren, vor allem in der Einstellung von Blende und Verschlußzeit.

Bewusstsein Vers. 1 - Zeichnung mit Licht (c) Susanne Haun Bewusstsein Vers. 1 – Zeichnung mit Licht (c) Susanne Haun

„Vielleicht liegt die wahre Freude darin, nichts zu definieren, alles und jeden hinzunehmen und nicht zu bewerten. Schöne Inspiration, vielen Dank“ schreibt Anna von asheepishwonderland.

Ich denke, dass kann ich nicht, das Nichtdenken.
Ich bin in einem ständigen Denkmodus und um mein Denken abzuschalten, benötige ich schon einge Hilfsmittel wie nicht aufregende Hörbücher oder entspannende Musik, einen Spaziergang oder ähnliches! Ich muß auch aufpassen, keinen Denkmüll in Endlosschleifen zu produzieren. Manche Themen halte ich mir im Kopf vor, das heisst, ich „schmeisse sie nicht aus dem Kopf“, weil ich z.B. eine Hausarbeit oder einen Blogbeitrag darüber schreiben möchte.

Bewusstsein Vers. 3 - Zeichnung mit Licht (c) Susanne Haun Bewusstsein Vers. 3 – Zeichnung mit Licht (c) Susanne Haun

Birgit von Sätze&Schätze schreibt über „Ich und Du. Alles und Nichts.“. Sie zeigt einen…

Ursprünglichen Post anzeigen 17 weitere Wörter

Radio XLIV, side A, track 1: „Lay Down Your Arms“ by The Graces


Fantastic

Mixed Tape Masterpiece

The Graces - Lay Down Your ArmsOh, The Graces, you probably didn’t know this, but this song marks my thousandth post on Mixed Tape Masterpiece!  And just in time for Thanksgiving!  Totally not planned, The Graces, but what better way to celebrate the holiday and a thousand posts than by starting off a brand new (relatively speaking, of course) tape and a song that I’d totally forgotten about but that I’m now back in love with after hearing it again so many years after I taped it off the radio.  Seriously, The Graces, this is a timeless piece of pop goodness right here, because if you’d have told me that this was a brand new song that had just been released yesterday, I’d totally believe you.  I can’t believe I forgot this one, and I’m kinda surprised I only recorded this one once (I’m assuming), because it’s got a lot of things in it that I…

Ursprünglichen Post anzeigen 309 weitere Wörter

Radio XLIII, side B, track 4: „Poison“ by Alice Cooper


Einfach Genial

Mixed Tape Masterpiece

Alice Cooper - PoisonOh, Alice Cooper, of COURSE I recorded this one again!  The great thing about the Phaser Countdown 5 was that if you fell in love with a popular song, and you wanted to record it more than once, and it was a week night, and you didn’t have a driver’s license so you couldn’t go anywhere, and you were obsessed with recording music off the radio, well then, Alice Cooper, you had a pretty good chance of knowing that your song was going to be on at a certain time every night.  I’m pretty sure the Phaser Countdown 5 was at 8 PM every night.  Maybe it was 9, but I feel pretty confident that 8 seems like a more reasonable time since my radio station clearly catered to kids around my age and 9 was probably pushing it just a little.  But yeah, Alice Cooper, here you were…

Ursprünglichen Post anzeigen 424 weitere Wörter