Mit den Huskys durch die winterliche Landschaft Finnlands

Abenteuer Hundeschlittentouren in Finnland sind ein beeindruckendes Erlebnis, durch die verschneite Landschaft bieten ein einzigartiges Naturschauspiel. Die Faszination dieser Husky- oder Hundeschlittentouren ist nicht nur für Abenteurer eine echte Herausforderung, denn eisige Kälte und hohe körperliche Belastungen erfordern eine gute Fitness.

Pichler3

Eine solche Hundeschlittentour geht über mehrere Tage, wobei wahlweise in Iglu zelten oder gemütlichen Pensionen übernachtet werden kann. Ich hatte mir einen solchen Abenteuerurlaub gegönnt, eine sechs Tage Fahrt mit einem Huskygespann quer durch die beeindruckende Wildnis Finnlands. In einer Gruppe, bestehend aus 5 Personen ging es auf dem berühmten Bärenpfad durch den Winterzauber Nordkareliens. Die atemberaubende Stille der Wälder, nur das Schnaufen der Huskys konnte man vernehmen und das einzigartige Naturschauspiel der Polarlichter am Horizont machten diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Mit den Huskys durch die winterliche Stille Finnlands

Entlang des Bärenpfads ging es durch riesige Wälder und meterhohem Schnee, die arktischen Temperaturen von durchschnittlich 30 Grad unter Null, forderten körperliche Höchstleistungen von uns ab. Die Wärmekleidung wurde uns am Anfang der Hundeschlittentour zur Verfügung gestellt, ohne diese würden wir wohl innerhalb weniger Stunden die schlimmsten Erfrierungen erfahren. Nach drei Stunden Fahrt legten wir eine erste Zwischenpause ein, unser Führer brachte uns bei wie wir ein Lagerfeuer machen konnten, es gab warme Kohlesuppe und Tee, welcher uns neue Kräfte gab. Auch die Huskys wurden versorgt, verteilt vor dem Schlittengespann schliefen sie um neue Kraft zu sammeln.

00050641000232-alimdi

Man musste staunen zu welcher Leistung diese Huskys in der Lage sind, die eisigen Temperaturen schienen ihnen wenig anhaben zu können. Es ging weiter Richtung russische Grenze, auf der Fahrt begegneten uns Elche und Füchse, ein beeindruckendes Bild bot sich uns. Die Nächte verbrachten wir abwechselnd in Wildhütten, Iglus oder einer warmen Pension, wobei wir jeden Abend froh waren ein erholsames Nachtlager zu haben. Wir schliefen fest, nicht mal ein Gewitter konnte uns aus dem Schlaf reißen und am Ende der faszinierenden Reise haben wir unvergessliche Erinnerungen an ein Abenteuer mit den Huskys in der Wildnis Finnland mit nach Hause genommen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit den Huskys durch die winterliche Landschaft Finnlands

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s